Tim Schöne

Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie
Abteilung 2 (Rechtsphilosophie)

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Erbprinzenstraße 17a
79098 Freiburg im Breisgau


Tel.: 0761 - 203 9759-0 

Fax : 0761 - 203 9757-1
timschoene@vagheit.de

Short CV

  • since 2010 Assistant at the Institut für Staatswissenschaft und Rechtsphilosophie, Universität Freiburg
  • since 2009 Lectures at the Universität Heidelberg
  • 01/2010  Doctorate in philosophy (Dr. phil.) at Universität Heidelberg
  • 01/2007 – 12/2009 Scholarship of the Graduiertenakademie der Universität Heidelberg
  • 08/2006 Magister (MA), Universität Heidelberg
  • 1999 – 2006 studies in philosophie and political science, Universität Heidelberg

Areas of specialisation

  • Semantische Vagheit, Sorites Paradox, mehrwertige Logiken, Vagheitstheorien, Natur der Vagheit

Publications

  • [In Arbeit:] Open Texture and Vagueness (Vortrag für das Treffen für analytische Philosophie, gehalten 07/2007 in Parma, Italien)
  • [In Arbeit:] ‚Open Texture‘ in der Rechtswissenschaft – zum rechtswissenschaftlichen Kontextualismus.
  • Was Vagheit ist (Dissertation, Heidelberg)

Lectures

  • Sommersemester 2012 Hauptseminar "Vagheit 2012"
  • Wintersemester 2011/2012 Proseminar "Einführung in das Philosophieren"
  • Sommersemester 2011 Proseminar "Einführung in das Philosophieren"
  • Wintersemester 2010/2011 Seminar „Paradoxien und anscheinend fehlerfreie Widersprüche“ Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg
  • Sommersemester 2010 Proseminar „Willensfreiheit in Philosophie, Neuro- und Rechtswissenschaft“ Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg
  • Wintersemester 2009/2010 Proseminar „Was Vagheit ist – Probleme der Logik und Begriffstheorie“ Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg
  • Wintersemester 2007/2008 Hauptseminar „Logik der Unbestimmtheiten und Paradoxien“ (gemeinsam mit PD Dr. M. Harth, LMU München Philosophisches Seminar, Universität Heidelberg